Live gehen

Kurzanleitung zum Streamen auf Twitch

Nach wenigen einfachen Schritten streamst du deine Kunst, Musik, Spiele oder Highlights deiner sportlichen Aktivitäten auf Twitch.

1. Wenn du noch keins hast, musst du erst einmal ein Twitch-Konto erstellen. Vergiss nicht, die Zwei-Faktor-Authentifizierung einzuschalten, um dein Konto zu schützen. Außerdem empfehlen wir dir, die Twitch-App auf dein iOS- oder Android-Mobilgerät herunterzuladen. Damit kannst du dir nicht nur ortsunabhängig Streams ansehen, sondern auch auf dein Creator-Dashboard zugreifen, um Grundeinstellungen zu ändern, Werbung abzuspielen und sogar live zu gehen.

2. Lies dir die Community-Richtlinien und Nutzungsbedingungen komplett durch. Außerdem empfehlen wir dir, die Einstellungen für Moderation und Sicherheit vor deinem ersten Stream so festzulegen, dass du zusammen mit deiner wachsenden Community eine positive Erfahrung machst. AutoMod ist ein hervorragendes Tool zur Regelung der Moderationsgrundlagen. Du kannst seine Einstellungen nach Belieben verändern.

3. Passe deinen Kanal an, damit die Zuschauer wissen, wer du bist, wenn sie deine Seite entdecken! Du kannst dein Profilfoto und deine Biografie auf deinem Mobilgerät bearbeiten und mehrere Zusatzeinstellungen über einen Internetbrowser personalisieren. Im Creator Camp haben wir dem Aufbauen einer persönlichen Marke eine ganze Seite gewidmet, um dir zu zeigen, wo du deine Kanalseite überall anpassen kannst, um dich und deine Marke optimal darzustellen. 

4. Richte dich optimal ein! Du musst dir überlegen, mit welcher Hardware du Ton und Bild streamen möchtest. Wir haben mehrere hilfreiche Leitfäden geschrieben, um dir beim Einrichten deines Streams zu helfen. Denk daran: kompliziert ist nicht unbedingt besser! Wenn du eine Playstation oder Xbox hast, kannst du schon nach wenigen Minuten live sein.

5. Wähle deine Streaming-Software und richte sie ein, damit du deine Inhalte ins Internet bekommst! Twitch Studio gibt es für Windows und Mac und ist eine von Twitch entwickelte Streaming-Software, die dir das Einrichten deines Streams erleichtert. Schon ein paar Minuten danach kannst du live gehen! Das Onboarding findet unter Anleitung statt. Dabei werden dein Mikrofon, deine Webcam und andere technische Aspekte des Streams automatisch erkannt. Vordefinierte Layouts helfen Einsteigern dabei, die Darstellung ihres Streams im Handumdrehen zu personalisieren. Mit den integrierten Funktionen für Benachrichtigungen und Chats behältst du die Aktivitäten auf deinem Kanal immer im Auge und kannst mit deiner Community interagieren.

Jetzt kannst du live gehen!  Vergiss jedoch nicht, Titel, Kategorie und Tag für deinen Stream zu wählen, damit die Zuschauer dich finden können! Wenn Probleme auftreten sollen, findest du weiter unten eine Referenzliste zur Behebung von Fehlern. Und sobald du bereit bist, den nächsten Schritt zu machen, haben wir jede Menge Tutorials für dich, in denen du Empfehlungen für Hardware, Software und Strategien findest. 

Ressourcen