Twitch-Einmaleins

Twitch-Einmaleins

Twitch ist mehr als nur ein Live-Streaming-Dienst. Hier können Creator wie du das, was sie lieben, mit einer riesigen Community teilen und sich einen eigenen kleinen Platz in der großen Welt des Internets einrichten. Auf Twitch wirst du gehört – live – und deine Zuschauer ebenso. Twitch ist dafür ausgelegt, dir dabei zu helfen, als Creator zu wachsen, eine Community aufzubauen und mit dem, was du gerne tust, sogar Geld zu verdienen.

Fangen wir ganz vorne an. Was ist zum Beispiel ein Creator?

Jeder, der Inhalte auf Twitch erstellt, gilt als Creator und spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der gesamten Twitch-Community. Creator wie du haben die Möglichkeit, ihre eigene Community zu entwickeln, eine Beziehung zu einem Publikum aufzubauen und sogar Geld zu verdienen, indem sie ihre Leidenschaft mit der Welt teilen.

Je weiter du dich als Streamer entwickelst, desto mehr Funktionen, Belohnungen und Methoden zur Monetarisierung deines Kanals stellt Twitch dir zur Verfügung. Sobald du die entsprechende Stufe erreichst, entscheidest du, welche freigeschalteten Features für dich die richtigen sind. Unten siehst du, wie du vom Streamer zum Affiliate und schließlich zum Partner wirst.

Welche Stufen gibt es beim Streamen?

Streamer

Streamen kann jeder, aber wenn du noch minderjährig (unter 18 Jahren) bist, musst du die Einwilligung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten einholen, bevor du live gehst. Sobald du angefangen hast zu streamen, hast du Zugriff auf eine Reihe großartiger Features auf Twitch. Es gibt zum Beispiel einen Chat, Zuschauer können deinem Kanal folgen und auf deinem Dashboard findest du Analysen. Vielleicht möchtest du ja sogar ein Affiliate werden. Achievements ermöglichen dir das Verfolgen deiner Fortschritte. Wenn du die Anforderungen dann erfüllst, wird ein Link auf deinem Dashboard angezeigt, der dich zum Affiliate-Onboarding einlädt.

Affiliate

Als Affiliate stehen dir sogar noch mehr coole Tools zur Verfügung, darunter eine Abonnieren-Schaltfläche, über die dich deine Fans unterstützen können, und ein individuelles Emote. Viele Streamer streben danach, Affiliate zu werden. Für andere ist es ein Schritt auf dem Weg zum Partner. Wenn du dazu gehörst, helfen dir auch hier Achievements beim Verfolgen deiner Fortschritte, und du kannst dich beim Partnerprogramm bewerben, sobald du bestimmte Messlatten gemeistert hast.

Partner

Am Ende der Reise zum Affiliate liegt die Möglichkeit, sich für den Partnerstatus zu bewerben. Partner zu werden ist nicht leicht, aber eine Partnerschaft bringt eine Menge Vorteile mit sich, wie zum Beispiel weitere Einnahmemöglichkeiten und schnellerer Support.

Anforderungen Affiliate Partner*
Streaming-Zeit (letzte 30 Tage) 8
Stunden
25
Stunden
Einzelne Streaming-Tage (letzte 30 Tage) 7
Tage
12
Tage
Durchschnittliche Zuschauerzahl pro Stream 3
Zuschauer
75+
Zuschauer
Erreichte Follower 50+
Follower
-

*Die Anforderungen zu erfüllen garantiert dir nicht automatisch den Status als Partner. Sobald du dich qualifiziert hast, kannst du über dein Dashboard eine Partnerbewerbung einreichen.

Freigeschaltete Funktionen

  Streamer Affiliate Partner
Folgen      
Chat      
Abonnements      
Emote-Slots   Ein paar Viele
Werbeeinnahmen      
Individuelle Cheermotes      
Abonnenten-Abzeichen   Ein paar Viele
Verifiziertes Abzeichen      

Du weißt noch nicht so ganz, was all diese Funktionen sind? Keine Sorge! Wir werden sie später noch ausführlich erklären. Nachfolgend findest du erst einmal einige knackige Beschreibungen für einen kurzen Überblick:

Folgen

Zuschauer, die deinen Kanal entdeckt haben, dürfen deinem Konto "folgen". Follower können sich je nach gewählter Einstellung benachrichtigen lassen, wenn du online bist.

Chat

Für jeden Twitch-Kanal wird standardmäßig ein Chat-Raum eingerichtet, der sich aber auch deaktivieren lässt. Im Chat können deine Zuschauer unkompliziert und in Echtzeit mit dir kommunizieren, Emotes verwenden und cheeren.

Abonnements

Sobald du Affiliate geworden bist, können Zuschauer deinen Kanal abonnieren und gegen einen monatlichen Fixpreis weitere von dir definierte Vorteile genießen. Diese besprechen wir später.

Emotes

Auf Twitch gibt es eine riesige Bibliothek an globalen Emotes. Außerdem haben Affiliates und Partner die Möglichkeit, individuelle Emotes für ihre Community zu erstellen, die sie freischalten und nutzen kann.

Werbeeinnahmen

Darüber hinaus erzielen Partner und Affiliates Einnahmen, wenn sie Werbung auf ihrem Kanal schalten.

Individuelle Cheermotes

Cheermotes sind animierte Emotes, die von Zuschauern im Chat verwendet werden können, um mit Bits zu cheeren (später mehr dazu).

Abonnenten-Abzeichen

Abonnenten deines Kanals können ein individuell gestaltetes Abzeichen tragen, um sich als Fans zu outen.

Verifiziertes Abzeichen

Ähnlich wie bei der Identitätsprüfung auf Twitter lässt sich auch hiermit schnell feststellen, dass du wirklich die Person bist, die du vorgibst, zu sein.

Klingt gut. Und was soll ich nun streamen?

Auf Twitch sind die unterschiedlichsten Inhalte zu Hause. Von Gaming über kreative Kategorien wie Musik und Kunst sowie Essen und Trinken bis hin zu Outdoor-Aktivitäten und einfachem Chatten ist alles dabei. Am wichtigsten ist, dass du etwas streamst, das du wirklich gerne magst oder der Welt unbedingt zeigen musst.

Wenn du einen Blick auf die momentan beliebtesten Inhalte auf Twitch wirfst, sind dort wahrscheinlich Creator zu sehen, die sich mit Spielen beschäftigen, Kunstwerke vorstellen, Musik machen, kochen, neue Spiele entwickeln, ihre Zuschauer auf IRL-Abenteuer mitnehmen und vieles mehr. Egal, was du streamen möchtest: Lies dir bitte vorher unsere Community-Richtlinien durch, um sicherzustellen, dass es erlaubt ist.

Was braucht man, um auf Twitch zu streamen?

Unabhängig davon, welche Plattform du am liebsten nutzt, ist es kinderleicht, auf Twitch zu streamen oder etwas darauf hochzuladen. Sei es von einem PC, Mac, einer Xbox, PlayStation oder einem Smartphone aus: Nur ein paar Schritte trennen dich davon, der Welt deine Inhalte vorzustellen. Hier sind einige Vorschläge für die Hardware und Software, die du für deine Anfänge benötigen wirst.

PROFI-TIPP: Damit die Zuschauer deinen Stream auch finden, solltest du eine Kategorie, Tags und den Titel stets auf der Live-Seite deines Dashboards festlegen. Mit einer individuellen Benachrichtigung darüber, dass du bald live gehst, regst du Zuschauer außerdem zum Mitmachen an!