Twitch-Einmaleins

Emotes

Ein Bild sagt manchmal mehr als Tausend Worte, und da kommen Emotes ins Spiel – Twitch-spezifische Emoticons, mit denen Zuschauer und Streamer ihre Gefühle im Chat ausdrücken können. Emotes sind das  der Twitch-Kultur. Sie sind eine ganz eigene Sprache. Mit ihnen können Partner und Affiliates ihre Marken und Persönlichkeiten betonen. Außerdem können Fans mit ihnen epische Momente wie auch Fails feiern, gute Stimmung im Chat schaffen und aktive Mitglieder deiner Community werden.

Emote-Lexikon

Globale Emotes sind Emotes, auf die jeder Twitch-Benutzer zugreifen kann. Individuelle Emotes sind kanalspezifisch und werden freigeschaltet, wenn du den betreffenden Kanal abonnierst. Emotes werden durch einen Code dargestellt (wie :bleedpurple:), wobei individuelle Emotes mit einem Präfix für den jeweiligen Kanal beginnen (wie :kaypGood: und :kaypRainbow: von KayPea). Wenn du auf den Smiley unten im Chatfeld klickst, rufst du alle Emotes auf, die für dich verfügbar sind. Du kannst auch ein Semikolon im Chat eingeben, um automatisch eine Emote-Liste für dich ausfüllen zu lassen.

Hier ist ein praktisches Glossar mit unseren beliebtesten Emotes, damit du sofort im Twitch-Chat loslegen und an Unterhaltungen teilnehmen kannst.

Emote-Code

Emote

Bedeutung

:Kappa:

Sarkasmus oder trockener Humor. Kappa ist unser charakteristisches Emote.

:HeyGuys:

Eine lockere Begrüßung. Wird verwendet, wenn man in einen Chat kommt oder jemanden in einem Stream willkommen heißt.

:LUL:

Lachen. Die Emote-Version von "Laugh Out Loud" (laut lachen, LOL).

:CoolStoryBob:

Unsere Version von "Coole Story, Bro". Wird sarkastisch verwendet, wenn jemand etwas sagt, das unwichtig ist, oder einfach rumschwafelt.

:4Head:

Leicht spöttisches Lachen. Wird oft verwendet, um jemanden aufzuziehen, der einen schlechten Witz/Dad-Joke erzählt hat.

:FrankerZ:

HUND! Wird immer dann verwendet, wenn man sich über Hunde unterhält oder ein Hund im Stream zu sehen ist. Für Hunde halt.

:Jebaited:

Für Situationen, in denen jemand "geködert" oder "ausgetrickst" wird. Kommt oft in Spielen vor, wenn man jemanden überrascht oder in eine Falle lockt.

:PJSalt:

Wenn jemand "salty" auf sein Team oder Spiel ist. Wird oft in Esports- oder Profi-Gamer-Kanälen verwendet.

:NotLikeThis:

Damit drückt man Entsetzen über ein Ergebnis aus, meistens, wenn man Pech gehabt oder einen Sieg verschenkt hat.

:WutFace:

Wird verwendet, um Betroffenheit oder Ekel auszudrücken oder um auf ein lautes Störgeräusch im Stream hinzuweisen.

:VoHiYo:

Damit feiert man Anime, JRPGs und alles aus der Otaku-Kultur. Wird auch verwendet, wenn etwas repariert wird.

:SeemsGood:

Beiläufige Bestätigung, dass etwas gut oder in Ordnung ist. Der eigene "Daumen hoch" von Twitch.

:ResidentSleeper:

Wenn gerade mal nichts los ist, eine langweilige Videosequenz läuft oder wenn jemand buchstäblich einschläft.

:bleedPurple:

Wir sagen oft "bleedPurple", um Twitch-Stolz zu repräsentieren, und dieses Emote ist die visuelle Variante davon.

:TwitchUnity:

Mit Twitch Unity feiern wir Diversität und Inklusion in unserer Community.

:GivePLZ:

Wird verwendet, wenn man um etwas bittet, meist um ein Spiel oder einen Preis. Tritt manchmal zusammen mit seinem Gegenstück auf: :TakePlz:.

:CoolCat:

Da gibt es nicht viel zu erklären: einfach eine coole Katze. Du kannst es einsetzen, wenn du eine Katze siehst. Vor allem wenn sie cool ist.

:CurseLit:

Unsere Version des beliebten "Feuer"-Emojis. Wird oft genauso verwendet. Die lilafarbene Version dieses Emotes ist :TwitchLit:.

 

Individuelle Emotes

Sobald du Affiliate wirst, stehen dir individuelle Emotes zur Verfügung. Solange deine Emotes die Anforderungen an Größe und Qualität erfüllen und nicht gegen unsere Emote-Richtlinien verstoßen, darfst du sie direkt auf deinem Dashboard unter den Einstellungen hochladen und verwalten. Partner schalten weitere Emotes frei, wenn sie sich weiterentwickeln. Wie das geht, erfährst du hier.

Emotes und andere Leckerlis für deiner Abonnenten darfst du frei gestalten, aber manchmal schreckt einen eine weiße Leinwand doch etwas ab, insbesondere dann, wenn man künstlerisch nicht begabt ist. Viele Streamer bitten daher Grafiker um Hilfe. Das kann ein Freund oder eine Freundin, ein Streamer-Kollege oder sogar ein Zuschauer sein.

Deine Emotes verwalten